Verdienter Derbysieg

Damen Bezirksliga 2021/2022

HSG Rietberg-Mastholte – Wiedenbrücker TV – 27:21 (17:11)

Am Wochenende konnte die 1. Damen erfolgreich alles umsetzen, was sie sich vorgenommen hatten. Man war von Anfang an wach und vor allem die Abwehr stand dieses Mal richtig gut.

Die ersten 10 Minuten bestanden beidseitig fast nur aus 7-Meter Toren und durch die 5:1 Deckung der Wiedenbrücker Damen, war es nicht  einfach für die Damen ihre Spielzüge aus dem Training umzusetzen und somit folgten Tore durch gute 1:1 Situationen.
In der zweiten Hälfte der 1. Halbzeit schaffte man es, sich durch eine sehr starke Abwehr und  gute Torhüterleistung, aus der einige Tempogegenstöße resultierten, auf ein 17:09 abzusetzen.
Man ging mit einem verdienten 17:11 in die Halbzeit und es war nun daran nicht einzubrechen sondern die stabile 6:0 Abwehr zu halten. Genau das gelang der 1. Damen auch und der Vorsprung blieb stabil.
Doch durch einige Unkonzentriertheiten im Angriff und die Umstellung der Wiedenbrücker Mädels auf eine 3:2:1 Deckung, schenkte man dem Gegner ab der 50. Minute einige überflüssige Tempogegenstöße, wodurch diese dann auf 6 Tore heran kamen. Doch wirklich gefährlich wurde es für die Heimmannschaft nicht.
Schlussendlich blieb es bei einem 6 Tore Vorsprung und einem wirklich gelungenen Sieg mit 27:21 Toren.

Ein besonderes Dankeschön geht an Hannah Göppinger, die aus der A-Jugend unterstützt hat und an unsere ehemalige Spielerin der 1. Damen Julia Schröder.
Vielen Dank auch an alle Zuschauer, die an diesem Doppelspieltag von der Tribüne aus unterstützt haben!

Duhme, Meierfrankenfeld – Wiesemann (1), Wiemann (1), Wieck (3), Hollenhorst (4), Göppinger (3), Stollhans (1), Gödde (2), Schröder, Sonntag (2), Bläsius, Bergmeier (10)

Scroll to Top