Update Jugendplanung 14.04.20

Nachdem nun die Saison der Jugend abrupt geendet hat, gibt es hier nun ein Update über den Stand der Jugendplanung für die Saison 2020/2021.

Zurzeit ist nicht absehbar, wann ein geregelter Trainingsbetrieb wieder möglich ist. Wir planen mit diesen Zeiten und werden dann ggfs. kurzfristig umdisponieren. Trainingszeiten nach den Osterferien 2020

In der kommenden Saison wird die HSG Rietberg-Mastholte mit 14 Jugendmannschaften im männlichen und weiblichen Bereich an den Start gehen, damit sind alle Altersklassen durchgängig besetzt. Hinzu kommen noch 3 F-Jugendmannschaften und 2 Spielgruppen.

Bis auf wenige Ausnahmen konnten wir alle Trainerstellen besetzen, wir sind aber auch noch auf der Suche nach weiteren Mitstreitern. Wir freuen uns über Eure Unterstützung.

In der letzten Saison konnten wir keine männliche A-Jugend stellen, unsere A-Jugendlichen konnten mit einem Gastspielrecht bei SG Neuenkirchen-Varensell  spielen (schönen Dank an die SG Neuenkirchen-Varensell). Nun werden wir in dieser Saison wieder eine A-Jugend an den Start schicken. Trainiert wird die A-Jugend von dem Trainer der 1.Herren Björn Kanning. In den bewährten Händen von Markus Schröder liegt die Verantwortung für die männliche B-Jugend. Männliche A- und B-Jugend werden gemeinsam trainieren.

Die männliche C-Jugend mit ihren Trainern Heiner Lotz und Etienne Nijrolder möchte gerne an der Aufstiegsrunde teilnehmen. Zurzeit ist es aber sehr fraglich, ob die Aufstiegsrunde stattfindet. Außerdem gibt es noch Überlegungen, eventuell eine 2.C-Jugend zu melden, um dem großen Spielerkader und den Leistungsunterschieden gerecht zu werden. Sollte dies der Fall sein, dann wir auch noch zusätzlicher Trainer gesucht.

Die männliche D-Jugend wird wieder mit zwei Mannschaften an den Start gehen und vom Trainerteam Marvin Hilgenkamp, Tim Bexten, Tobias Illies, Ferdi Reineke und Moritz Dorenkamp weiterhin trainiert und betreut wird.

Auch bei der männlichen E-Jugend werden wir wieder zwei Mannschaften stellen. Bernd Strotkötter und Mattis Wöstemeier trainieren die Mastholte Jungen und Daniela Becker und Mirko Reckmann die Rietberger Jungen. Geplant sind gemeinsame Trainingseinheiten, um sich besser kennenzulernen und in Kleingruppen nach Leistungsvermögen zu trainieren.

Bei der weiblichen A-Jugend können wir zurzeit noch nicht überblicken, wie viele Mädchen zum 1.Saisonspiel auflaufen. Abitur – Studium – Auslandsaufenthalt machen die Planung etwas schwierig, aber Michael Göppinger wird als Trainer  diese Aufgabe bewältigen.

Die weibliche B-Jugend verfügt über einen großen Spielerkader, aber bis jetzt sind auf der Suche nach einem Trainer noch nicht fündig geworden. Aber wir sind zuversichtlich hier eine Lösung zu finden.

Die weibliche C-Jugend wird in der neuen Saison mit Mädchen aus der weiblichen D-Jugend verstärkt, damit die Trainer Verena Bolesta und Daniel Lesenar über einen ausreichenden und leistungsstarken Kader verfügen.

Obwohl einige D-Mädchen in der C-Jugend spielen, können wir zwei Mannschaften bei der weiblichen D-Jugend auf Torejagd schicken. Das Trainerteam um Marc Buntrock, Nicole Buntrock und Elisa Höer sucht noch dringend Verstärkung.

Wie bei den Jungen werden wir auch bei der weiblichen E-Jugend zwei Mannschaften stellen. Die beiden Trainerdebütanten Manfred Petermeier und Stefan Mösenfechtel werden die Mastholter Mädchen und das Trainerteam Daniela Becker, Christa Becker und Laura Vollmann die Rietberger Mädchen trainieren.

Unsere F-Jugend-Mannschaften (Jungen und Mädchen im Alter von 7 – 8 Jahren) werden weiterhin vom Trainerteam Judith Schlepphorst, Julia Schröder und Lisa Seppler in Mastholte und vom Trainerteam Daniela Becker, Leo Niermann, Emilian Letzel, Lukas Lünnemann und Jannik Dresselhaus in Rietberg trainiert.

Weiterhin gibt es noch eine Mädchengruppe im Alter von 7 bis 8 Jahren, die von Daniela Becker trainiert wird.

Das Training unserer jüngsten Handballer in der Spielgruppe (Jungen und Mädchen im Alter von 4 – 6 Jahren) liegt in den bewährten Händen von Tanja Kanning, Dagmar Wördekemper, Marie Dirkwinkel und Finnja Heckemeier in Mastholte und von Lea Nittka, Nina Blödorn, Meryem Bayrak und Irem Kocabas in Rietberg.

Nun warten wir hoffnungsvoll auf den Start des Trainingsbetriebes und dass alle Mädchen und Jungen den Weg wieder den Weg in die Sporthallen der HSG Rietberg-Mastholte finden.