Nichts zu verlieren beim Klassenprimus

Herren-Bezirksliga

CVJM Rödinghausen II – HSG Rietberg-Mastholte (12.01.2020 15:00 Uhr)

Das Bezirksligajahr 2020 startet für die HSG-Herren gleich mit einer schweren Hürde. Am Sonntag geht es zum ungeschlagenen Tabellenführer nach Rödinghausen. Die Oberligareserve hat bisher lediglich einen Punkt abgegeben und ließ es dabei selten knapp werden. Bei der Hälfte der bisherigen zehn Saisonsiege gewannen die Rödinghausener mit zweistelligem Vorsprung.

Für die Gäste bedeutet dies, dass man mit wenig Druck antreten kann. Trotzdem sollten gewisse Tugenden, die das Team zuletzt vermissen ließ, wieder an den Tag gelegt werden. Dazu gehört zum einen eine agressive Deckung, aber auch eine konzentrierte Offensivleistung. Dann sollte es möglich sein, den Favoriten zu ärgern und ein offenes Spiel zu forcieren.

Positiv entwickelt sich zum Jahreswechsel das zwischenzeitlich ausgedehnte Lazarett in der Mannschaft. Am Dienstag konnte Trainer Björn Kanning vermutlich erstmals seit Saisonstart wieder mit voller Truppe trainieren. Es bleibt zu hoffen, dass die Mannschaft in der Rückrunde von größeren Verletzungen verschont bleibt.