Damen halten Erfolgsspur

HSG Rietberg-Mastholte – TuSE Brockhagen 2 — 21:15 (11:8)

Mal wieder hat es unsere Damenmannschaft am Sonntag ordentlich spannend gemacht, was jedoch keinen Falls nötig gewesen wäre. Mit einer guten Abwehrleistung hat man das Spiel schlussendlich doch gewonnen und das sogar mit einem ordentlichen Ergebnis. 

Die erste Halbzeit begann mit wenig Toren aus dem Spielfluss, die ersten vier Tore der Damen konnten nur durch Siebenmeter erzielt werden. Trotz dessen, dass man sich die Abschlüsse hart erkämpfen musste lief es gut für unsere Damen und man setzte sich bis kurz vor der Halbzeit sogar mit 5 Toren Unterschied ab (11:6). Den Brockhagener Damen fiel im Angriff nicht mehr viel gegen die standfeste Abwehr ein. Und erzielte wenig Tore im 1:1. 

In der zweiten Halbzeit hielt man die Abwehrleistung, auf welche im Training auch viel Wert gelegt wurde. Jedoch war ein Einbruch in der Torchancenverwertung zu bemerken. Sieben Minuten lang erzielte unsere Mannschaft kein einziges Tor. Die Brockhagener Damen nutzten dies, um in dieser Zeit mit 5 Toren in Folge den Ausgleich zu schaffen (14:14). Aber die gute Abwehr rettete unsere Damen, man fing sich wieder und konnte so einige Tempogegenstöße in einfache Tore verwandeln. Bis zum Abpfiff erzielte der Gegner somit ganze 12 Minuten lang kein Tor mehr und man gewann das Spiel mit 6 Toren Vorsprung (21:15).

Bis auf den Einbruch im Angriff zu Beginn der 2. Halbzeit und eine schlechte Torchancenverwertung ein richtig gutes Spiel, was durch Biss und Kampfgeist auch mit einem Sieg belohnt wurde.

 

HSG: Duhme, Lorenz – Bergmeier(3), Bläsius, Bolesta(3), Gödde, Hollenhorst(2), Illies(1), Picker(3), Sonntag, Stollhans(8), Wieck(1), Wiemann, Wiesemann

Ein großes Dankeschön an SportShoTZ OWL für die tollen und zahlreichen Fotos.