3501 Zuschauer und wir waren dabei !

Zuschauerrekord mit 3.501 Fans – Einlaufen der weibliche E-Jugend der HSG – Sieg für Blomberg-Lippe

Am Samstag machten sich über 90 Fans der HSG auf den Weg in die Phonix-Contact-Arena nach Lemgo. “Oh wie gross ist die Halle, hier laufen wir ein”, eine erste Reaktion beim Betreten der Phoenix-Arena.
Ab in die Umkleidekabine, HSG-Trikots anziehen, Einlaufregeln wurden erklärt und nun warten auf den Anpfiff. Aber bevor es los ging, bot eine Cheerleadergruppe eine tolle Tanzdarbietung.
Jede Spielerin der SV Hlle-Neustadt nahm eines der Kids der HSG an die Hand und lief unter dem Applaus von 3.501 Zuschauern in die Halle ein. HSG Blomberg-Lippe dominierte das Spiel und führte zur Pause mit 18:12 Toren, die HSG Dominierte auch nach Wiederanpfiff. Doch in den letzten Spielminuten wurde es noch einmal eng für die Gastgeberinnen. Der Tabellenletzte aus Halle-Neustadt holte Tor um Tor auf. Letztendlich konnte die HSG Blomberg-Lippe einen verdienten, aber knappen 27:26 Sieg verbuchen.
Nach dem Anpfiif ging für die Kids schnell auf das Spielfeld. Nun galt es möglichst viele Autogramme von den Spielern zu bekommen.
Ein dickes Kompliment haben sich alle Spielerinnen der HSG Blomberg-Lippe verdient. Sie nahmen sich alle Zeit, um Autogramme zu schreiben und für Fotos zur Verfügung zu stehen.
Für die Kids und die mitreisenden Fans ein rundum tolles Erlebnis und eine Werbung für den Handballsport.