Nutzung Sporthallen 07.06.20

Die Stadt Rietberg hat die Sporthallen für den Vereinssport freigegeben.

Die Nutzung ist in diesen Zeiten nur unter Einhaltung bestimmter Vorgaben möglich. Hierzu haben wir als HSG Rietberg-Mastholte ein Merkblatt für die Nutzung der Sporthallen am Schulzentrum Rietberg und der Sporthalle Mastholte erstellt. In der Dasshorsthalle kann zur Zeit nur eine Hallenhälfte genutzt werden, d.h. hier wird bis zu den Sommerferien kein Handballtraining stattfinden.

5 Merkblatt Training Sporthalle 07.06.20

Hygienekonzept der HSG-Rietberg-Mastholte 

 

Die Kinder- und Jugendmannschaften werden bis zu den Sommerferien grundsätzlich draußen auf dem jeweiligem Sportplatz / Gummiplatz trainieren. Nur wenn die Wetterlage es nicht zulässt, gehen diese Mannschaften in die Sporthalle. Die Entscheidung liegt beim jeweiligen Trainer. Für das Training in der Halle sind ein Mund-Nasen-Schutz für alle Teilnehmer und Hallenschuhe notwendig.

Hier noch ein wichtiger Hinweis:

Unter freiem Himmel ist aufgrund der neuesten Corona-Schutzverordnung vom 30.5.20 Kontaktsport ohne Mindestabstand mit einer Gruppe von bis zu zehn Personen erlaubt. Die HSG wird diese Regel folgendermaßen umsetzen: Der kontaktfreie Trainingsbetrieb steht weiterhin im Vordergrund, d.h.  mindestens  60 – 70 % der Trainingszeit wird kontaktfrei trainiert.

In der Sporthalle ist weiterhin nur ein kontaktfreies Training in Kleingruppen erlaubt.