1.Herren

Hintere Reihe v.l.n.r.: Björn Kanning, Tim Bexten, Jens Scholhölter, Ferdi Reineke, Lennart Descher, Moritz Dorenkamp, Kapitän Marvin Herbort, Steffen Böhme - Vordere Reihe v.l.n.r.: Noah Schröter, Christian Brinkhaus, Jens Wimmelbücker, Björn Rodejohann, Marvin Hilgenkamp, Lukas Skripalle - Es fehlen: Vincent Pollhans, Johannes Grusdas, Robin Ewers

Gleiche Vorzeichen, neues Team.

Durch den Abgang von 7 Leistungsträgern wurde der zweite Umbruch in zwei Jahren eingeleitet. Die Mannschaft wurde nochmal deutlich verjüngt, allerdings hat sich die Qualität keineswegs verschlechtert.

Durch den Sieg im letzten Spiel gegen Senne und dem Sieg in der Abstiegsrelegation von Hesselteich konnten wir die Bezirksliga halten. Mit einer intensiven Vorbereitung und diversen mannschaftsinternen Events haben wir uns zu einer eingeschworenen Gemeinschaft entwickelt.  Mit unseren Neuzugängen Björn Rodejohann (Tor), Vincent Pollhans (Außen), Robin Ewers (Kreis), Lukas Skripalle (Außen) und Christian Brinkhaus (Rückraum) aus der zweiten Mannschaft und den A-Jugendlichen Noah Schröter (Außen) und Ferdi Reineke (Rückraum) mit Doppelspielrecht konnten wir die Abgänge recht gut kompensieren. Leider mussten wir im letzten Vorbereitungsspiel eine schwere Knieverletzung bei Robin Ewers verzeichnen. Der Kader ist etwas kleiner als in der vergangenen Saison, das jedoch sorgt für viele Einsatzzeiten aller Spieler und entspricht unserer Saisonplanung, die Last auf möglichst alle Schultern zu verteilen. Unser Ziel ist es die Entwicklung stetig zu steigern, um in 2-3 Jahren weiter nach oben schauen zu können, ein weiterer Umbruch ist den nächsten Jahren ist nicht zu erwarten.

Ein weiteres Ziel wird auch der Aufbau einer gute Bindung zu unseren Kinder- und Jugendmannschaften sein, wo sich bereits 6 Teammitglieder als Trainer engagieren, 4 davon bei der D-Jugend und 2 bei der weiblichen A-Jugend. Vor Saisonbeginn werden die Nachwuchsmannschaften von verschiedenen Spielern der ersten besucht, um die Dauerkarten zu überreichen und die Mannschaften inklusive Eltern zum ersten Heimspiel einzuladen, natürlich ist der Eintritt frei.

Die Jungs werden in jedem Spiel alles raushauen, über zahlreiche Unterstützer auf der Tribüne würden sie sich sehr freuen, also kommt uns besuchen und helft uns diese Saison erfolgreich zu gestalten.


Facebook


Instagram