Leitbild

Wir – die HSG Rietberg-Mastholte – stehen mit unseren Zielen für eine Etablierung des Handballs und möchten eine Festigung des Breitensports bewirken. Hieran knüpft sich eine systematische Entwicklung des Leistungssports an, um allen Mitgliedern die Möglichkeit zu bieten, sich im Rahmen der eigenen Leistungsfähigkeit weiter zu entwickeln. Eine langfristige Sicherung des Spielbetriebs im männlichen und weiblichen Bereich soll erzielt werden.

Das Leitbild ist eine Orientierung für uns. Unser ehrenamtliches Engagement wird von diesem Leitbild geprägt. Das Leitbild ist Richtschnur für unser ehrenamtliches Handeln, sowohl für unseren Umgang innerhalb als auch außerhalb der Spielgemeinschaft.

Jugendarbeit – Basis ist eine engagierte Jugendarbeit, die neben der sinnvollen Freizeitgestal-tung auch die persönliche Entwicklung von Kindern und Jugendlichen positiv fördert. Persönliche und soziale Kompetenzen wie Teamgeist, Kommunikation, Toleranz, Disziplin, Verantwortung und Leistungsmotivation werden durch Training, Wettkampf und Freizeitaktivitäten entwickelt.

Persönlichkeitsentwicklung- Wir stärken die Persönlichkeit unserer Kinder und Jugendlichen durch das Erleben von Erfolg und Misserfolg, Konflikt und Partnerschaft, Bewegung und Wohlbefinden.

Erfolg – Eltern, Trainer und Spieler wollen Erfolg und Erfolg ist ein wichtiger Stützpfeiler unseres Vereins. Doch Erfolg heißt nicht, Spiele zu gewinnen! Wir wollen unsere Ziele erreichen, eine ganzheitliche Entwicklung unserer JugendspielerInnen vorantreiben, einen langfristigen Aufbau bewirken und wollen, das diese Interpretation von Erfolg bei allen Beteiligten im Vordergrund steht.

Ehrenamt – Wir fordern und fördern das Ehrenamt. Wir sind in unseren Ehrenamt bestrebt uns regelmässig auf allen Ebenen fortzubilden, um in allen Bereichen eine moderne Handballspielgemeinschaft darzustellen

Fairness – Alle Spieler,Trainer, Betreuer und Vorstandsmitglieder geben zu jedem Zeitpunkt ihr Bestes. Ob bei Spielen, im Training oder bei außersportlichen Aktivitäten .Ein anständiges Verhalten und eine gerechte Haltung gegenüber anderen Menschen sollte selbstverständlich sein. Spielregeln einzuhalten und ein anständiges, gerechtes Spiel zu führen ebenfalls. Alle respektvoll, diszipliniert, eigenverantwortlich und selbstbewusst miteinander umgehen.

Öffentlichkeit – Wir wollen in der Öffentlichkeit präsent sein und anerkannt werden. Die Handballspielgemeinschaft ist in den Ortsteilen, bei Eltern und bei anderen Handballvereinen als zuverlässiger, fairer und engagierter Partner bekannt und akzeptiert.

Verantwortung – Die Gesellschaft steht in einem ständigen Wandel. Gerade in der Kinder- und Jugendarbeit werden wir täglich gefordert. Wir stellen uns Themen wie Sexualität und Gewalt und sind diesen Herausforderungen gewachsen. Die Gesundheit unserer Sportlerinnen und Sportler wird gefördert. Unsere Sportler sollen möglichst lange körperlich in der Lage sein, Sport zu treiben.

Finanzen – Eine verantwortungsvolle Finanzführung ist die Grundlage für die Verwirklichung unserer sportlichen und sozialen Ziele.

Spass -Teamgeist – An erster Stelle steht im Training und Spiel immer der Spaß. Wir ermöglichen jedem Spaß und Erfolgserlebnisse im Handballsport. Wir führen Menschen zusammen und schaffen Gemeinschaft und schaffen durch soziale Bindung ein „Wir-Gefühl“ in der Handballspielgemeinschaft. Unsere Sportler sollen sich mit unserer HSG identifizieren und dort langfristig engagieren. Wir wollen alle Freude am gemeinschaftlichen Vereinsleben erfahren.