HSG Jugend nimmt am Projekt „Vereinsentwicklung 2020“ teil

Die Sportjugend NRW hat 2017 das Projekt „Vereinsentwicklung 2020″ auf den Weg gebracht, an dem nun auch die HSG Rietberg-Mastholte teilnimmt.

Im ersten Projektschritt ist zu überlegen:  Wie sieht die Kinder- und Jugendarbeit  bei der HSG Rietberg-Mastholte aus.  Teilnehmer sind nicht die „Funktionäre“ der HSG, sondern jugendliche Ehrenamtliche der HSG. In einem munteren Brainstorming wurden die folgenden Fragen beantwortet und auf einem Poster plakativ festgehalten:

Welche sportlichen und außersportlichen Angebote bietet die HSG? Wie ist die HSG im Bereich Ehrenamt, Mitarbeiter und Jugendvorstand aufgestellt? Welche Kooperationen, Partnerschaften und Netzwerke werden genutzt? Welche Ziele sollen mit der Kinder- und Jugendarbeit erreicht werden?

Nach dieser Bestandsaufnahme folgt der zweite Projektschritt: Wo wollen wir uns verbessern und welche konkrete Maßnahme soll nun umgesetzt werden.

Die Jugendlichen möchten gerne eine sportliche Veranstaltung für alle Aktiven der HSG mit Ihren Familien durchführen. Die Umsetzung des Projektes liegt in der Hand der Jugendlichen. Unterstützung erhalten sie hierbei von Detlev Klausing, Mitarbeiter des westfälischen Handballverbandes.

Das nächste Treffen findet am Mo. 24.6.19 um 18:00 Uhr statt.

Wer Interesse hat bei der Umsetzung mitzumachen, meldet sich bitte bei Daniela Becker, die das Projekt von Seiten der HSG Rietberg-Mastholte begleitet.