Endlich wieder Training !

Liebe Handballfreunde,

die neue Coronaschutzverordnung NRW vom 5.3.2021 sieht die Möglichkeit vor, dass Kinder und Jugendliche bis einschl. 14 Jahre  wieder Sport treiben dürfen:

  • Bei einer Inzidenz  von 50-100 ist es erlaubt, dass bis zu 20 Kinder im Alter bis einschließlich 14 Jahren  als Gruppe gemeinsam Sport-, Spiel und Bewegungsaktivitäten durchführen (auch ohne Abstand).
  • Es ist sowohl ein Trainings-, als auch ein Wettkampfbetrieb möglich.
  • Eine Gruppe kann durch maximal 2 Übungsleiter/Trainer/Aufsichtspersonen betreut werden.
  • Diese Regelung gilt nur für den Außenbereich.
  • Diese Regelung gilt ab dem 8.3.2021 und solange, wie der 7-Tages-Inzidienzwert in NRW unter 100 liegt.
  • Sollte der 7-Tages-Inzidienzwert den Wert von 100 wieder überschreiten, dann ist Einzeltraining mit 2 Personen erlaubt, ein Spieler mit einem Trainer.

Die Stadt Rietberg hat die Außensportanlagen unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regeln der Coronaschutzverordnung zur Nutzung freigegeben.

Auf der Sitzung des Entscheidungsgremiums am 8.3. haben wir beschlossen, diese Lockerungen bei der HSG folgendermaßen umzusetzen: 

  • Wir stellen es allen Trainer frei, ob sie ein Training durchführen.
  • Die Eltern werden informiert und es wird insbesondere darauf hingewiesen, dass die Teilnahme freiwillig ist.
  • Training ab 15.3. möglich 
  • Auch wenn die Coronaschutzverordnung ein Training ohne Abstand erlaubt, werden wir zum Start in den Trainingsbetrieb weitestgehend auf Kontaktsport verzichten. Wir wollen achtsam mit den neuen Lockerungen umgehen.
  • Es gibt einen Merkblatt mit den wichtigsten Regeln, die strikt einzuhalten sind.