Einstellung Spielbetrieb

Pressemitteilung des HK Gütersloh vom 28.10.20
Der Spielbetrieb wird ab sofort bis 30.11.2020 eingestellt:

Sehr geehrte Sportfreunde,
unsere Entscheidung wurde heute Nachmittag von der Politik bereits überholt, trotzdem wollen wir Euch die vorbereitete Pressemitteilung und das Ergebnis der Umfrage zur Kenntnis geben.
Der Vorstand des Handballkreises Gütersloh hat entschieden, den Spielbetrieb auf Kreisebene bis zum 30. November 2020 ruhen zu lassen. Diese Entscheidung ist das Ergebnis einer Abfrage bei den Vereinen, die – wie derzeit überall bei den aktiven Handballerinnen und Handballern – ein breites Meinungsspektrum widergespiegelt hat. Mehrere Vereine haben den Wunsch geäußert, den Spielbetrieb weiterlaufen zu lassen. Eine Mehrheit hat jedoch dafür votiert, den Spielbetrieb bis zum 30.11. zu pausieren. Einige wenige hatten für den 15.11. und 30.12. votiert, so dass insgesamt vor dem Hintergrund der aktuellen Lage eine Unterbrechung bis Ende November als die beste Kompromisslösung erscheint.
Diese Entscheidung ist dem Vorstand nicht leichtgefallen und wir bedanken uns bei allen Vereinen, die uns im Zuge der Umfrage auch eine positive Rückmeldung über unser Vorgehen gegeben haben. Die Spiele werden nun einheitlich ab sofort abgesetzt. Diese Entscheidung betrifft auch die Bezirksliga und die KÜS-Jugendstaffeln. Über das weitere Vorgehen informieren wir rechtzeitig bis Ende November.
Bis dahin wünschen wir allen Aktiven im Handballkreis Gütersloh gute Gesundheit.
Für den Vorstand:
Marcel Machill, Kreisvorsitzender
Heinz-Hermann Jerrentrup, TK-Vorsitzender